Tradition
 
mit frischem Wind

Aktuelles




Rückblick

Töpfern

Im April trafen wir uns zum Töpfern bei der Krieger Tanja in Edling.


Am ersten Abend formten wir unsere Zaunsitzer und ließen unserer Kreativität freien Lauf. Der Abend war sehr gesellig und lustig. Während jeder an seim Werkstück  arbeitete, wurde auch viel geratscht.


Die Stücke mussten nun gebrannt werden und nach drei Wochen zum zweiten Termin durften wir unsere Werkstücke bemalen. Den Farben waren keine Grenzen gesetzt und jeder war sehr konzentriert und bedacht beim Anmalen seines Zaunsitzers.


Diese kamen dann wieder in den Brennofen und nach einer Woche waren sie fertig und bereit unsere Gärten zu verschönern.

 

Bild1
Bild1
Bild2
Bild2
Bild3
Bild3


 Jahreshauptversammlung



Am 10. März 2024 trafen sich im Brauhaus in Attl die Mitglieder und die Vorstandschaft der Attler Land Frauen zur zweiten Jahreshauptversammlung seit Gründung des Vereines im Jahr 2022.

Begonnen wurde mit einem gemütlichen Frühstück, es gab eine reiche Auswahl an leckeren selbstgebackenen Broten, dazu viele Aufstriche, egal ob süß oder herzhaft und den passenden Getränken.

Nachdem alle Anwesenden mit Essen versorgt waren, begrüßten die Vorsitzenden Izabella und Margit die Frauen und zeigten in einer kurzweiligen Präsentation mit vielen Bildern die Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres. Es war von Trachtenrock nähen, Bierkellerführung, Adventskranzbinden, Vereinsausflug zusammen mit den Ramerberger Frauen und noch vielen Aktivitäten mehr einiges geboten im vergangenen Jahr.
Kassiererin Martina erläuterte uns den Kassenbericht nachdem nochmal eine Runde am Buffet gedreht wurde. Einstimmig wurde die Vorstandschaft per Handzeichen entlastet.
Nach einem kurzen Ausblick auf die kommende Zeit und der Nachfrage nach Wünschen und Anregungen ließen wir unsre zweite Jahreshauptversammlung bei einem gemütlichen Ratsch ausklingen.
Ein Dank ging am Ende an all die fleißigen Helfer, egal ob Kuchen backen, Verkauf, herrichten/aufräumen, Planen, Ausführen verschiedenster Vereinstätigkeiten. Ohne das super Zusammenwirken aller beteiligten Mitglieder würde es nicht funktionieren, danke an euch alle!



Keramikmalen

Am Donnerstag 20. Februar starteten wir zum 2.x nach Rosenheim zum Keramikmalstudio 1000schöne Lieblingsstücke.

Wir wurden wieder herzlich von Heike, der Inhaberin empfangen und nachdem jeder sich ausgesucht hat was er malt ging es an die Technikauswahl.
Es entstanden an diesem Abend zahlreiche wunderschöne und dekorative Tiere, Kuchenplatten, Schüsseln , Schälchen, Kannen, Vasen oder Tassen, die demnächst die Häuser oder Gärten der Teilnehmerinnen zieren oder als liebevolle Geschenke dienen.

Es war wieder ein schöner Abend an dem es lustigen und interessanten Austausch gab.


 

  • WhatsApp Image 2024-02-26 at 17.32.17
  • WhatsApp Image 2024-02-26 at 17.32.16 (1)
  • WhatsApp Image 2024-02-26 at 17.32.17 (1)
  • WhatsApp Image 2024-02-26 at 17.32.18
  • WhatsApp Image 2024-02-26 at 17.32.19
  • WhatsApp Image 2024-02-26 at 17.32.16
  • WhatsApp Image 2024-02-26 at 17.32.15 (1)
  • WhatsApp Image 2024-02-26 at 17.32.15
  • WhatsApp Image 2024-02-26 at 17.32.13
  • WhatsApp Image 2024-03-17 at 19.08.27


Strudelei bei den Attler Land Frauen

Anfang März haben sich 12 LandFrauen in der Wasserburger Schulküche von Angela Schreier zeigen lassen wie man einen Strudel so richtig gut "hinkriegt". Es wurden vier salzige und vier süße Strudel von den Kochteams zubereitet und danach gemeinsam genossen. 

Egal ob Millirahm, Beere-Oreo, Gemüse oder Lachs.... Es haben alle Strudel sehr gut geschmeckt.
Mit den richtigen Tipps und leckeren Rezepten sind wir nun bereit auch Zuhause den perfekten Strudel zu backen.

 

  • WhatsApp Image 2024-02-06 at 13.33.39 (1)
  • WhatsApp Image 2024-02-06 at 13.33.40
  • WhatsApp Image 2024-02-06 at 13.33.40 (1)
  • WhatsApp Image 2024-02-06 at 13.33.39
  • WhatsApp Image 2024-02-06 at 13.34.14




Spendenübergabe an die Landjugend Attel im Januar 2024


Aus dem Erlös des Kuchenverkaufs beim Pfarrfest im Juni 2023 konnten wir der Landjugend Attel eine Spende in Höhe von 360€ überreichen. Schon seit längerer Zeit wünschten sich die Jugendlichen neue einheitliche T-Shirts mit ihrem Logo darauf. Wir freuen uns, sie bei der Anschaffung der T-Shirts unterstützen zu können.


 

 

Adventskranzbinden am 22.November 2023

Wie schon letztes Jahr trafen wir uns am Buß und Bettag zum gemeinsamen Adventskranzbinden im Brauhaus. Schöne Tannenzweige bekamen wir von Familie Schwarz aus Kornberg. Jeder brachte noch zusätzlich Grünschnitt mit und so konnten wir schöne Kränze mit Efeu, Hagebutte und Co binden. Um den großen Kirchenadventskranz kümmerte sich Ulli Seek mit ihrer Tochter und ein paar Helferinnen. Pfr. Finkenzeller segnete die fertigen Kränze und erzählte uns eine Geschichte über die Herkunft des Adventskranzes. Im Anschluss saßen wir noch bei Kaffee und Kuchen zusammen.
Am Sonntag, den 26.11.2023 wurden die gebunden Kränze nach dem Gottesdienst verkauft. Danach traf sich die Pfarrgemeinde im Brauhaus zum gemeinsamen Mittagessen.
Der Gesamterlös von 335€ geht als Spende an Donum Vitae e.V. Eine staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen.
Herzlichen Dank an alle fleißigen Helferinnen und Helfer!

 

Resilienzkurs für Kinder am 18. und 19.11.2023

Sicher, selbstsicher und stark!
Am 18 und 19. November war es soweit, Selbstbehauptungs-und Resilienztrainerin Johanna Engelhardt durfte 12 Kinder im Alter von 6-9 Jahren im Brauhaus Attel empfangen.
Spielerisch zeigte sie den Kindern an zwei Vormittagen, wie man mit Beleidigung und Provokation umgeht und sich selbst behauptet. Es wurde besprochen, wie man mutig und selbstsicher wird/wirkt und was man macht, wenn einem Gewalt angedroht oder man festgehalten wird.
Zwischendrin gab es auch eine kurze Pause zum Brotzeit machen und verschiedene Bewegungsübungen die inhaltlich zum Kurs gehörten.
Am 21. November gab es für die Eltern via Zoom noch eine Ausführliche Erklärung, was gemacht wurde und die Eltern durften ihre Eindrücke was die Kinder zu Hause erzählt haben mit den anderen Eltern teilen.
Den Kindern hat es sehr viel Spaß gemacht und nächstes Jahr im Herbst soll ein Aufbaukurs und bei Bedarf nochmal ein Grundkurs stattfinden.

 

Baumpflanzaktion Oktober 2023

Attler Land Frauen Bäume Streuobst Oktober Herbst Pflanzen Generation Nachhaltigkeit Umwelt Natur

Fahrt nach Regensburg am 14.10.2023

Am Samstag, 14.10.23, fand unser erster großer Ausflug nach der Neugründung des Vereins im Jahr 2022 statt. Gemeinsam mit den Ramerberger Frauen fuhren wir mit dem Bus nach Regensburg.
Früh morgens um 7 Uhr starteten wir am Gemeindehaus in Ramerberg. Regensburg empfing uns mit überraschend windigem Wetter, zum Glück regnete es am Vormittag nur kurz. Außerdem wartete vor dem Dom St. Peter bereits eine Bimmelbahn für die Stadtrundfahrt auf uns, da diese überdacht war, konnten wir in aller Gemütlichkeit die Sehenswürdigkeiten Regensburgs bestaunen. Wir erfuhren viel über die Geschichte der Stadt und ihrer dazugehörigen Bauwerke.
Im Anschluss konnten wir die Stadt noch auf eigene Faust erkunden, was viele für einen Zwischenstopp in einem der vielen schönen Kaffees der Altstadt nutzten oder auch für eine Erkundungstour der zahlreichen großen und kleineren Läden Regensburgs.
Anschließend trafen wir uns zu einem gemeinsamen Mittagessen im Gasthaus „Alte Linde“ wieder. Dieses liegt wunderbar idyllisch an der berühmten steinernen Brücke, direkt am Ufer der Donau. Der Blick auf die Stadt war spektakulär. Auf der für uns zusammengestellten Speisekarte war für jeden etwas dabei. Wir genossen das gemütliche Beisammensein in dem urigen Lokal, da es draußen mittlerweile wieder zu regnen begonnen hatte.
Als Abschluss stand noch eine Schifffahrt auf der Donau auf dem Programm, welches uns zur Walhalla bringen sollte. Wir durften mit einem der wunderschönen Kristallschiffe fahren, dieses war über und über mit glitzernden Steinen, Figuren und Kunstwerken bestückt und hat uns alle sehr beeindruckt. Die Fahrt auf dem Fluss war sehr abwechslungsreich, beginnend in der Stadt und endend in einem wunderschönen Stück Natur mit der über uns ragenden Walhalla.
Zurück in Regensburg stand auch schon wieder die Heimreise an, hier liesen wir den Tag noch einmal Revue passieren.

Ein großes Dankeschön an Alle die bei der Planung und Organisation mitgewirkt haben, die Kuchenbäckerinnen und natürlich auch an unseren Busfahrer.

 

Trockenkranz binden am 04.10.2023

 

Weißwurstfrühstück am 24.09.2023

Nachdem Gottesdienst zum Patrozinium St. Michael organisierten wir im Brauhaus Attel ein Weißwurstfrühstück mit anschließendem Kaffee und Kuchen. Über 60 Personen folgten unserer Einladung bei bestem Wetter in gemütlicher Atmosphäre. Den Verkauf der uns gespendeten Kuchen übernahmen die Ministranten, welche sich im Gegenzug über die Einnahmen in ihre Ministrantenkasse freuen durften.
Ein großes Dankeschön nochmal an die fleißigen Bäckerinnen und zusätzlich helfenden Hände im Anschluss!


 

Ausflug zu den Wasserburger Bierkatakomben am 13.07.2023

Gemeinsam mit den Ramerberger Frauen besichtigten wir die teilweise über 200 Jahre alten Wasserburger Bierkatakomben.
Gestartet wurde mit einer sehr kurzweiligen Multi-Media-Show zur Entstehung und Geschichte der Keller. Sieben der Sommerbierkeller können heute noch besichtigt werden.
Bis in die heutige Zeit hat leider keine der Brauereien überlebt, in der Blütezeit gab es jedoch 15 (!) Brauereien in Wasserburg.
Nur die Landeshauptstadt München konnte noch mit mehr Brauereien dienen, jedoch bei einer deutlich höheren Einwohnerzahl.
Nach dem Vortrag ging es in den ersten und ältesten Keller, den Adam-Gräf-Keller. Von dort aus ging es wie ein Labyrinth durch die 7° C kalten Räume.
Um das Gefühl der damaligen Arbeitsbedingungen widerzuspiegeln, gibt es für die Führung nur Kerzenlicht (und ein paar starke Taschenlampen der Führer).
Am Ende demonstrierten zwei Mitglieder der Kellerfreunde in historischen Kostümen, das Abfüllen der Fässer und deren händischen Transport.
Bei einem Bier konnten wir uns anschließend noch mit Witgar Neumair jun. austauschen.
Ein Teil der Gruppe ging dann noch ins Queens, wo lange noch geratscht wurde.
Ein toller Ausflug der rund um allen Spaß gemacht hat.

 

Kreativabende am 14.06. und 29.06.2023

Im Juni stand die Kreativität im Vordergrund, an zwei Abenden gestalteten wir verschiedene Objekte aus lufttrocknendem Ton. Viele waren bei Ankunft im Brauhaus, überwältigt von der Auswahl an Hilfsmitteln zur Gestaltung der Tonobjekte, doch einige hatten bereits klare Ideen, was Sie aus der bereitgestellten Rohware kreieren wollten. Von Türschildern mit Namen oder Hausnummern, über Geschenkanhänger, Teelichthaltern usw. war alles dabei. Es war schön zusehen was alles möglich war. Zwei Wochen trafen wir uns erneut im Brauhaus in Attel. Wer wollte, konnte seine getrockneten Werkstücke noch mit Farbe verzieren, zudem gab es auch noch die Möglichkeit die Objekte mit einem speziellen Lack wetterfest zu machen. Am Ende waren sich alle einig, dass wir uns schon auf die Fortsetzung weiterer Kreativabende, mit evtl. anderen Themen freuen. Habt Ihr Ideen oder Vorschläge, dann schickt Sie uns doch gerne per E-Mail.                                                        

 

Kräuterwanderung

Am Donnerstag den 25.05.2023 trafen wir uns, bei traumhaften Frühlingswetter, bei der Familie Dietz, in Stegen am Atteldamm. Erneut besuchte uns Kräuterpädagogin Monika Voggenauer aus Schonstett. Gemeinsam erforschten wir den Garten vor Ort und den nahegelegenen Atteldamm. Die Gegend hatte einiges an Wildkräutern zu bieten.
Da dieses Mal die Blüten im Vordergrund standen, sammelten wir gute Bekannte, wie den Löwenzahn, den Rotklee, das Gänseblümchen oder den Holunder, aber auch besondere Pflanzen wie den Stinkenden Storchenschnabel, die Wiesen-Witwenblume oder die Lichtnelke. Auch fanden wir ein eher seltenes Exemplar, eine weiße Taubnessel.
Monika ging auch auf die Eigenschaften und die Verwendung anderer Wildkräuter, wie den Giersch, der Brennnessel oder den Spitzwegerich ein. Außerdem ging sie auf die optischen Details des Gierschs ein, um die mögliche Verwechslungsgefahr mit dem giftigen Kälberkropf, der ebenfalls auf unserer Route zu finden war,  aufzuzeigen.
Im Anschluss zeigte uns Monika wie man mit nur drei Zutaten, in kürzester Zeit, selbst einen pflegenden Lippenbalsam herstellen kann. Die gesammelten Blüten verarbeiteten wir zu einer leckeren Blütenbutter. Mit einer großen Auswahl an selbstgebackenem frischem Brot ließen wir uns die Blütenbutter schmecken. Gemeinsam ließen wir den Abend noch gemütlich in der schönen und ruhigen Gegend am Atteldamm ausklingen.

 

Spieleabend 2.0

Am 21.04.2023 stand der 2. Spieleabend auf dem Programm. Wir alle freuten uns über das endlich gute Wetter, doch leider „spielte“ es unserer Veranstaltung nicht in die Karten, so dass sich an diesem sonnigen Freitagabend nur wenige „Spuiratzen“ ins Brauhaus aufmachten. Doch diese Tatsache konnte die gute Stimmung nicht trüben. Einige neue Gesichter bereicherten unsere Runde und nach einem kurzen Kennenlernen legten wir gleich los. Uns acht Spielwütigen hatten es vor allem kurzweilige Kartenspiele, Logikspiele und interessante Brettspiele angetan. Zuerst in einer Gruppe und später in zwei kleinere Grüppchen aufgeteilt. Reichlich Nervennahrung war vorhanden und die konnten wir bei so mancher spannenden Partie auch gut gebrauchen. Es war eine kleine, gesellige und lustige Runde. Wir freuen uns schon sehr auf unseren nächsten Spieleabend Ende September.

 

Nähkurs LandFrauenRock März/April 2023

An drei Abenden im März hat uns Katrin Winzinger aus Kirchdorf von der Dirndlschmiedn besucht, um uns zu unserem individuellen LandFrauenRock anzuleiten.
Vorab haben sich alle Näherinnen einen Stoff ausgesucht und mitgebracht. Hier war schon allein die Vielfalt der Farben und Drucke wirklich toll.
Nun machten sich neun LandFrauen an ihre Nähmaschinen und formten von Stunde zu Stunde ihren Stoff zu einem Rock. Auch wenn alle einen Kellerfaltenrock nähten, unterscheiden sie sich z.b. durch einen zusätzlichen Gürtel, der Länge, andere Faltenlegung wegen dem Muster oder zB. einem spitzen Bund.
Die ein oder andere Naht musste aufgetrennt werden :-). Aber da wir in einer Gemeinschaft genäht haben und mit tatkräftiger Unterstützung von Katrin verlor keine Teilnehmerin an Motivation.
Am Ende sind neun ganz verschiedene, wunderschöne Kellerfaltenröcke entstanden, die zu jeder Gelegenheit aus dem Schrank geholt und mit Stolz getragen werden können!

 

Spieleabend im Brauhaus am 13.01.2023

Am Freitag, den 13.01.2023 trafen sich 15 „Spuiratzen“ im Brauhaus in Attel.
Schnell wurden aus einem Tisch voll Brettspielen die interessantesten Spiele ausgesucht und die Mitspieler
fanden sich zu 4 Spielgruppen zusammen.
Es gab schnelle Kartenspiele, lustige und rätselhafte Suchspiele und spannende Brettspiele.
Eine Gruppe spielte sogar „Schafkopfen“. Als Nervennahrung dienten viele Knabberein, u.a. Chips, Schokolade und Plätzchen.
Alle waren sich einig, so ein Abend muss wiederholt werden.

 

Spende an die Rotter Tafeln am 07.12.2022

Attler Land Frauen Spende Rotter Tafeln

 

Mit unserem Erlös der selbst gebundenen Adventskränze wollten wir gleich in der Adventszeit ein tolles Projekt unterstützen. Die Entscheidung war einstimmig. Martina Kurz und Margit Mayerhofer-Holzapfel durften einen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro an die Damen der Rotter Tafel überreichen. Jeden Mittwoch werden tagsüber Lebensmittel sortiert und in Kisten verteilt, damit diese ab 14 Uhr bereit stehen und an die Bedürftigen ausgegeben werden können. Mit der Spende wird unter anderem Essen eingekauft, das noch fehlt, da oft nicht zahlreich genug gespendet wird. So können alle dieselben Produkte erhalten. Eine Aktion, die für viele Menschen immer wichtiger wird.     
                                                                                                                  Hier der Bericht dazu in der Wasserburger Stimme.

 

Gründungsversammlung der Attler Land Frauen am 29.06.2022

Attler Land Frauen - Wasserburger Zeitung vom 29.6.2022